Naked Heat Hype

Warum die Naked Heat ein MUSS für Liebhaber ist

Kaum habe ich einmal laut ausgesprochen, dass ich mir nur eine Highend Lidschatten Platte pro Jahr erlaubt, breche ich meinen Vorsatz auch schon. Einen Tag nach dem Launch habe ich die Naked Heat im Schaufenster bei Douglas gesehen und konnte mich nicht davon abhalten sie zu swatchen. Nach dem ersten Swatch war es auch schon um mich geschehen. Ich habe selten eine so wahnsinnig intensiv pigmentierte Palette mit einer so schönen Auswahl an Lidschatten Farben gesehen.

Die Verpackung

Dies ist erst die zweite meiner insgesamt vier Urban Decay Paletten, die ich neu gekauft habe, daher kenne ich die Umverpackung der ersten zwei nicht. Diese hat eine meiner Meinung nach rundum gelungene Umverpackung aus einer wertigen Papp-Verpackung, die sich einfach öffnen lässt. Darin befindet sich die Palette selbst in einem wieder anderem Design. Dieses mal ist die Hülle in einer 3-Dimensionalen Optik mit hervorgehobenem Schriftzug und tiefergelegtem Muster. Sie fühlt sich hochwertig an und wirkt dem Preis entsprechend edel.

Das Innenleben

Die Farben wirken stimmig und auf den ersten Blick gut kombinierbar. Es sind acht matte und vier schimmernde Töne in erdtönen enthalten. Außerdem gibt es wie immer einen Pinsel dazu. Der Pinsel wirkt dieses Mal fluffiger als bei den letzten Paletten. Er hat zwei Enden mit einem runden und einem flachen Blendepinsel. Obwohl Pinsel mit zwei Enden nicht zu meinen Favoriten gehören, kann ich mir gut vorstellen diesen öfter zu benutzen. Wie immer hat die Palette einen großzügigen Spiegel an der Oberseite.

Die Farbtöne

Ounce

Chaser



Sauced

Low blow



Lumbre

He Devil



Dirty Talk

Scorched



Cayenne

En Fuego



Ashes

Ember



Fazit

Für den Preis von 53,99 € könnt ihr die Palette bei Douglas  oder direkt bei Urban Decay erwerben. Der Preis für die Palette ist in meinen Augen fair für die herausragende Qualität der Lidschatten. 

 

Wenn euch Swatches auf einer helleren Haut interessieren, schaut doch mal bei MissSandraFl vorbei. Sie hat ebenfalls einen Blogpost über die Palette verfasst (und war mit mir bei Douglas, als wir sie beide gekauft haben).

 

Selten hat mich eine Palette auf den ersten Blick so sehr überzeugt, dass ich alle meine Prinzipien über Bord werfe und sie direkt mitnehme. Ich bin überaus glücklich und freue mich schon sehr die Farben ausführlich auszuprobieren. Gerade für den Herbst ist die Palette perfekt und wird mir sicherlich viel Freude bereiten.

 

Wie findet ihr die Palette? Habt ihr vor sie zu kaufen?

 

Liebste Grüße

Foxi

Kommentar schreiben

Kommentare: 0